Das neue Kapitel von Supercilium

07.04.2021 von Manouk de Vries

Es ist an der Zeit, den wahren Charakter von Supercilium zu zeigen. Als Supercilium zum ersten Mal auf den Markt kam, liebte ich das Schwarz-Weiß. Es ist minimalistisch, es sieht schick aus und man kann damit nie etwas falsch machen. Schwarz und weiß ist sicher, und das war auch das Problem mit dem alten Look. Er ist zu sicher und geht kein Risiko ein.


Mit Supercilium möchte ich meine Community herausfordern, mutig zu leben, ihre Träume zu verfolgen und Charakter zu zeigen. Um dies zu erreichen, muss ich an meinem eigenen Kern, aber auch am Kern der Marke ansetzen. Die bisherige Identität spiegelte nicht die Kühnheit wider, die mir für die Zukunft vorschwebte. Es war an der Zeit, Farbe ins Spiel zu bringen, ein Statement zu setzen und das wahre Supercilium zu zeigen.

Eine Marke ist wie ein lebendiges Wesen. Sie hat eine Seele und einen Charakter. Sie wächst und entwickelt sich mit der Zeit. Supercilium wurde reifer und das Alte passte nicht mehr zu den aktuellen Werten und Zukunftsplänen.

Die Entscheidung für eine radikale Veränderung der Farben hat mit der Energie zu tun, die in der Marke und in der Gemeinschaft steckt. Wir arbeiten mit so vielen hochtalentierten Menschen zusammen, mit großen Ambitionen und mit vielen besonderen Geschichten. Viele aus unserer Gemeinschaft wollen die Weiblichkeit wirklich stärken. Wir möchten, dass dies durch den Aufbau eines herausfordernden Umfelds gedeiht.

Im vergangenen Jahr haben wir mit unserem Team daran gearbeitet, dies zu verwirklichen. Zunächst haben wir unsere eigene Formel mit einer Forschungs- und Entwicklungsabteilung in den Niederlanden entwickelt, wir haben unsere eigene Produktionskette für die Verpackung aufgebaut und wir haben viel Mühe in das Design gesteckt. Die Covid-19-Pandemie war für uns ein großer Engpass. Das weltweite Logistiksystem wurde fast vollständig lahmgelegt, und wir hatten einen enormen Umsatzrückgang zu verzeichnen, so dass wir das Relaunch-Projekt nicht finanzieren konnten, aber es brachte auch Chancen und Kreativität.

Für Supercilium ist dies erst der Anfang eines neuen Kapitels. Wir wollen die globale Gemeinschaft für alles werden, was mit Brauen zu tun hat. Danke, dass Sie Teil unserer Reise sind. Lasst uns gemeinsam wachsen!

Manouk
Gründerin von Supercilium


Related products

Lesen Sie weitere Artikel

EUR
Deutsch